Die Normale 2009
das gesellschafts- und wirtschaftspolitische Dokumentarfilm-Fest

Filmtage zum Recht auf Nahrung
Appetithäppchen
Spielorte
Presse
Programmübersicht
Hunger und Wut
fronteira Brasil
Hühner für Afrika
Milch, Macht und Märkte
Tambogrande
Hunger.Macht.Profite.III wurde ermöglicht durch
Team
Impressum
Archiv

Hunger.Macht.Profite.III
Filmtage zum Recht auf Nahrung

Kaffeejause im Kino mit fair gehandelten und biologisch produzierten Produkten.



Hühner für Afrika
Vom Unsinn des globalen Handels
von Joachim Vollenschier
43 Min, deutsch
Deutschland 2009

Brust oder Keule? Die deutschen und französischen Konsumenten haben sich eindeutig entschieden. Seit der Wellnesswelle wird nirgendwo so viel Hähnchenbrust gegessen wie bei uns. Die Industrie bedient diesen Trend allzu gerne, denn das Filet wirft den höchsten Profit ab.

Doch wohin mit dem verschmähten Rest? Er wird weltweit verschoben. Dabei landen diese Hühnerteile häufig in afrikanischen Ländern. Die Folge: Lokale Märkte werden dort zerstört, Menschen erkranken an dem minderwertigen Fleisch, denn in Afrika gibt es weder Kühlschränke noch Lebensmittelkontrollen.
Am Beispiel von Ghana und Togo wird deutlich, welche Auswirkungen die Exporte auf die Märkte und die Menschen in Afrika haben.

Die Dokumentation gibt aber auch einen Einblick in ein Geschäft, in dem täglich Hunderttausende Hühner vom Schnabel bis zur Kralle verarbeitet werden.
Der Druck auf die Hühnerzüchter wächst nicht nur in Afrika: Riesige Mengen von tiefgefrorenem Hühnerfleisch aus Brasilien werden billig nach Europa verschifft und vernichten selbst in den traditionellen Hühnerzuchtgegenden Frankreichs immer mehr Arbeitsplätze.


© Bildersturm

ImpulsgeberInnen zum anschließenden Filmgespräch über industrielle Landwirtschaft und die Auswirkungen unseres Konsums auf die Produktionsstrukturen weltweit:


Local-Bühne Kino Freistadt am Sonntag, 11. Oktober 2009, 14:00 Kaffeejause im Kino | 15:00 Uhr Filmbeginn
Wolfgang Pirklhuber (NR-Abg., Grüne Bauern und Bäuerinnen)
Martin Tragler (Bio Austria Oberösterreich, Obmann)
Thomas Strasser (Jugend eine Welt)


Diesel Kino Leibnitz am Sonntag, 18. Oktober 2009, 14:00 Kaffeejause im Kino | 15:00 Uhr Filmbeginn
Gertrude Klaffenböck (FIAN)
Brigitte Kratzwald (Attac Steiermark)
Brigitte Kroutil-Krenn (Leiterin der Auslandshilfe der Caritas Graz)
Christian Salmhofer (Klimabündnis)


Linktipps:
Initiative „Keine chicken schicken“: www.eed.de
www.farmsubsidy.org

Buchtipp:
„Das globale Huhn. Hühnerbrust und Chicken Wings - wer isst den Rest?“
von Francisco Mari und Rudolf Buntze
Verlag: Brandes & Apsel, ISBN-10: 3860998528