Die Normale 2007
das gesellschafts- und wirtschaftspolitische Dokumentarfilm-Fest

Junge Normale 07 @ cinemagic
Junge Normale 07 Spielort
Junge Normale 07 FAQs
Junge Normale 07 Presse
Junge Normale 07 Filmübersicht
Junge Normale 07, Programm 23.03.07
Junge Normale 07, Programm 27.04.07
Junge Normale 07, Programm 25.05.07
Junge Normale 07, Programm 22.06.07
Junge Normale 07, Programm 28.09.07
Junge Normale 07, Programm 31.10.07
Junge Normale 07, Programm 30.11.07
Junge Normale 07, Programm 25.01.08
Junge Normale 2007 wurde ermöglicht durch
Junge Normale 2007 Team



'Normal' ist, was uns verschwiegen wird.
'Normal' ist, dass wir für blöd verkauft werden.
Die 'Junge Normale' räumt damit auf.

zum [junge] normale Projektbericht 2007 (PDF, 268kb)
Anlage 1: Ergebnisse aus Workshops (PDF, 84kb)
Anlage 2: Presse-Clippings aufgrund Dateiumfangs auf Anfrage bei presse[at]normale.at
Anlage 3: Statistische Auswertung Wien (Frühjahr 2007) - Tirol (Herbst 2007) (PDF, 252kb)


Nach der erfolgreichen Veranstaltungsreihe im Mai 2006 hat sich die 'Junge Normale' im wienXtra-cinemagic nun auch an 8-14 jährige SchülerInnen und ihre LehrerInnen gerichtet. Auf allgemeinen Wunsch wurde diese kommentierte Dokumentarfilmreihe im wienXtra-cinemagic während des Schulsemesters monatlich fortgesetzt.

'Die Junge Normale' zeigt das 'Normale'.
Die inhaltlich und medienpädagogisch aufbereiteten Dokumentarfilmvorführungen der „Jungen Normale“ thematisieren Realitäten, fokussieren Alternativen und tragen zum Globalen Lernen bei.

Der Weitblick
Mit kommentierten Dokumentarfilmen wird ein audio-visueller Schwerpunkt zu gesellschafts- und entwicklungspolitisch relevanten Themen gesetzt.
Filme über Menschen in Ländern des Südens zeigen andere Realitäten, stellen Selbstermächtigung und nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt, öffnen den Blick auf Philosophien und Weltanschauungen, die uns MitteleuropäerInnen gar nicht so geläufig sind.

Groß werden
Wachsen bedeutet verstehen, Zusammenhänge erkennen, analysieren, Kritikfähigkeit entwickeln. Die dazu notwendige Medienkompetenz setzt voraus, „bewegtes Bild“ kritisch zu hinterfragen, die Machart kennenzulernen, die Gestaltung genauer zu betrachten.
In Workshops für SchülerInnen der Volksschulen und Unterstufe wird auch dieser Zugang bearbeitet.

Die 'Junge Normale'-Filmvorführungen sind geeignet für den fächerübergreifenden und fachspezifischen Unterricht in Geographie und Wirtschaftskunde <> Geschichte und Sozialkunde / politische Bildung <> Biologie und Umweltkunde <> Deutsch und Fremdsprachen <> Religionen und Ethik.

Ablauf einer Schulvorführung:
09:00–09:10 Uhr Begrüßung und Einführung
09:10–09:40 Uhr Dokumentarfilmvorführung
09:40–10:20 Uhr inhaltliche Nachbereitung
10:20–10:30 Uhr Pause
10:30–11:30 Uhr medienpädagogische Aufbereitung

Zum download des Programmfolders Sommersemester 2007 für 8-14 Jährige (PDF, 280kb)

Zum download des Programmfolders Wintersemester 2007/08 für 8-14 Jährige (PDF, 1MB)

Kontakt: junge [at] normale.at